Ausrüstungsliste

Ausrüstungsliste

Ausruestungsliste

 

Durch tief verschneite Wälder stapfen, neue Spuren erschaffen, sich in der Natur entspannen und auch im Winter fit bleiben – dies sind nur einige faszinierende Vorteile des Schneeschuhwanderns. Wir haben für Dich zur Übersicht eine Ausrüstungsliste für unsere geführten Schneeschuhtouren geschaffen.

 

........
Allgemeines

  • Kleiner Rucksack mit alkoholfreien Getränken, je nach Tour und Person eineinhalb bis zwei Liter, ideal ist warmer Tee in einer Thermoskanne (Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist unabdingbar. Lieber mehrmals in kleinen Schlucken trinken, bevor das Durstgefühl gross wird.)
  • Kleine Zwischenverpflegung, je nach Tour und Person, gute Energielieferanten sind Schokolade, Nüsse und Trockenfrüchte (Bei zunehmender Kälte steigt vor allem der Fettbedarf im Körper.)
  • Schneeschuhe
  • Teleskopstöcke mit Schneetellern, wirken unterstützend und sparen Energie, am besten höhenverstellbar
  • Sonnenbrille und Sonnencreme, falls der Event am Tag stattfindet
  • Stirnlampe, falls der Event am Abend stattfindet

 

........
Bekleidung

Wir empfehlen Winterkleidung in mehreren Schichten zu tragen (auch Zwiebel-Prinzip genannt). Auch ohne perfekte Outdoorausrüstung kann man im Winter draussen sein. Das Mehrschichten-Prinzip hat den Vorteil, dass zwischen den einzelnen Kleidungsstücken eine Art Luftpolster entstehen, welche den Körper gut isolieren. Grundsätzlich lieber nicht zu warm anziehen, um starkes Schwitzen zu verhindern. Wir empfehlen zudem für Pausen noch ein dünner Pullover zusätzliches mitzunehmen, da der Körper ohne Bewegung schnell auskühlt.

  • Funktionsunterwäsche als unterste Schicht (Base-Layer), sie hält den Körper trocken und warm
  • Warme, kniehohe Socken
  • Fleece oder wärmender Pullover (Midlayer-Schicht), dient der Isolation
  • Wasserabweisende Jacke (Shell-Layer), als Schutz vor Schnee, Wasser & Wind
  • Wasserabweisende Hose (Gefütterte Skihosen sind zum Schneeschuhwandern eher ungeeignet, da sie vielfach zu warm sind. Eine Wanderhose, beispielsweise mit einer langen Funktionsunterhose drunter oder mit einer Regenhose drüber, geht (je nach Temperaturen und persönlichem Kälteempfinden) auch.)
  • Mütze oder Stirnband (Der Körper einiges an Wärme über den Kopf, daher sehr wichtig!)
  • Wasserabweisende Handschuhe
  • Wasserdichte Berg- oder Winterschuhe, knöchelhoch
  • Gamaschen, verhindern das Eindringen von Neuschnee in die Schuhe

 

Ausruestung_SSW
Oben: Base-, Mid- und Shell-Layer / Mitte: Mütze, Handschuhe, Socken / Unten: Base-, Shell-Layer, Gamaschen, Winterschuhe